Pilgertour

Der ganze Bezirk von Rethymno lässt sich mit einem "lebendigen" Gemälde vergleichen, das byzantinische Klöster und Kirchen mit seltenen Fresken und unschätzbaren Ikonen darstellt. Man ist dazu eingeladen, in Gegende zu reisen, die den meisten Menschen vielleicht noch unbekannt und manchmal abseitig aber immer zauberisch und herrlich das ganze Jahr über sind. Wir empfehlen unseren Besuchern, unsere pittoresken Dörfer mit den Augen der Seele zu sehen, die kretischen Speisen, unseren Wein und unsere "Zikudjá" zu kosten, an unseren Festlichkeiten und Feierlichkeiten teilzunehmen, "Pentosáli" zu tanzen, am wichtigsten aber unsere Seele, unsere Gastfreundschaft, das Hinterland, das andere Gesicht von Rethymno kennenzulernen.

Das Kloster Arkadi

Das Kloster Arkadi liegt in einer Höhe von ca. 500m an den nordwestlichen Ausläufern des Berges Psiloritis, ca. 23km fern von Rethymno. Die Wissenschaftler sind der Meinung, dass sowohl die Klostergründung als auch sein Name einem Mönch namens Arkadios zuzuschreiben sind. Der Inschrift zufolge, die in der Vorder-Unterstützung des Glockenturms erhalten wurde, wurden die zweischiffige Kirche des Heiligen Konstantinos und die in der Mitte des Klosters gelegenen Christi Verklärungs-Kirche 1587 gebaut d.h. während der Periode der venezianischen Besatzung auf Kreta. Dies erklärt den Überfluss architektonischer Bauelementen der Renaissance, den der Besucher auf den ersten Blick bemerkt, wie z.B. die gotischen Gewölbe und Obelisken, die Renaissance Anthemia, die korinthischen Gesimse der Spätrenaissance sowie die Barock-Schnecken. Andere Inschriften zeugen davon, dass eine frühere Kirche als die derzeitige Kirche da war, die auf das 14. Jh. zurückging. Das Kloster Arkadi wurde außerhalb jeden Zweifels das Symbol für Selbstaufopferung und Freiheit während der Revolution von 1866 – 1869, besonders seitdem sich die belagerten Einwohner aufopferten und bevorzugten, zu sterben als sich den Osmanen gefangen zu geben. Heutzutage gehören die atemberaubenden Gebäude des Klosters der Unescos Welterbeliste als ein europäisches Freiheitsdenkmal. Die sakrale Revolutionsfahne sowie die anderen Reliquien, wie z.B. die Utensilien des Klosters, die mit Gold bestickten Messgewänder und die Waffen, werden im Museum des Klosters ausgestellt.


Öffnungszeiten: April-Mai 9:00-19:00, Juni-August 9:00-20:00, September-Oktober 9:00-19:00, November 9:00-17:00, Dezember-März 9:00-16:00
Eintrittskarte: 3€
Website: www.arkadimonastery.gr
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +30 28310 83135, +30 28310 83116, +30 28310 83136

Das Kloster der Heiligen Irini

Das Kloster der Heiligen Irini befindet sich in einer Höhe von 260m am Fuß des Berges Vrisina, ca. 5km südlich von Rethymno und geht auf 1362 zurück. 1995 wurde der europäische Preis über die Erhaltung und die Restauration der architektonischen Denkmäler «Europa Nostra» dem Kloster vergeben. Es ist heutzutage ein Frauenkloster aus 10 Nonnen, die sich mit der Hagiographie, der Weberei und der Stickerei beschäftigen. Das Kloster sieht wie eine Festung aus, denn es ist von einer Mauer umgeben. Im Kloster gibt es auch ein Kirchenmuseum und eine alte Olivenmühle, während der Besucher auch die Werkstätte darin sehen kann.
Tel.: +30 28310 27791

Das Kloster Preveli

Das Kloster Preveli befindet sich 37km fern von Rethymno an den westlichen Hängen der Schlucht Kourtaliotis, die an einem Palmenwald enden. Es unterteilt sich in zwei Klöster, die 2km fern voneinander sind: das tiefer gelegene heutzutage verfallene Kloster und das obere Kloster, das noch belebt und besuchbar ist. Die Kirche wurde in den letzten Jahren auf den Ruinen einer alten byzantinischen Kirche gebaut. Der Brunnen mit der Inschrift des Gründungsjahres 1701 befindet sich auf einer niedrigeren Ebene, wo sich die Museen des Klosters auch befinden, worin Utensilien, Ikonen usw. ausgestellt werden. Während der osmanischen Herrschaft spielte das Kloster eine bedeutende soziale und gemeinnützige Rolle. Es gab sogar eine Schule innerhalb des Klosters und während der kretischen Revolution in 1866 fanden viele Partisanen da Aufnahme. 1867 war das Kloster von den Osmanen völlig zerstört und 1897 wieder erbaut.


Website: www.preveli.org
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +30 28320 31246

Das Kloster D. Attalis in Bali

Es liegt in einer Anhöhe und bietet Panoramaaussicht auf die Bucht und das Küstendorf Bali ein, das 37km fern von Rethymno ist. Es heißt auch das Kloster von Atalis. Die Venezianer gaben dem Küstendorf den Name Atalis, indem sie den Name der alten Stadt Astalis abänderten. Die Inschriften zeugen davon, dass das Kloster während des 17. Jh. gebaut wurde. Die Kirche ist dem Heiligen Ioannis gewidmet. Ihre Fassade stellt deutliche Architekturelemente der Renaissance dar. Das Kloster spielte eine wichtige Rolle während der Revolution in 1821. Es war später verfallen und wurde erst 1982 wieder erbaut.


Tel.: +30 28340 94274
--------------------------------------------------------------------------------------

Andere Wahlen mit vielen Wanderungen, die zu alten Kirchen und Klöstern aber auch zu lebhaften Dörfern führen und viele Überraschungen anbieten, sind Chromonastiri, Roussospiti, Eleutherna, Thronos, Meronas, Asomati, Argiroupoli, Episkopi usw., um nur einige zu nennen.

Stadt von Rethymno

Rethymnos mediterranes Flair, lebendige Landschaften, Altstadt – Architektur, archäologische Stätten, meilenweite Sandstrände und malerische Bergdörfer werden Sie mit einem multikulturellen und zugleich Entspannungserlebnis belohnen. Steigen Sie aus den normalen Touristenpfaden aus, in die Jahrhunderte des Renaissance – Griechenlands. Stolze Kulrur Vergangenheit und Naturschönheit in einem.

Newsletter

Kontakt

Tourismusabteilung der Gemeinde von Rethymno
  tourism (@) rethymno.gr
  +30 28310 21459
  +30 28310 21459
  20 El. Venizelou Str, 74100, Rethymno

Bleiben Sie in Kontakt

   

facebook twitter instagram tripadvisor